30.05.2017 - 31.05.2017
Terminübersicht, Handelstag

Am 30. und 31. Mai 2017 findet der traditionelle Saatguthandelstag statt. Auf dem Saatguthandelstag treffen sich u.a. die Saatguthändler, die Züchter sowie die VO-/UVO-Firmen. Experten aus Handel, Industrie, Pflanzenzucht, Verwaltung und Landwirtschaft aus vielen europäischen Ländern treffen sich auch 2017 auf Einladung des Bundesverbandes der VO-Firmen e.V. (BVO) zum 19. Saatguthandelstag in Magdeburg. Der BVO begrüßte in den vergangenen Jahren mehr als 200 Personen zum zweitägigen Branchentreff.

Beginn ist am 30.5.2017 13:00 Uhr (ab 12:00 Uhr steht ein Mittagsimbiss zur Verfügung) - Die Veranstaltung endet am 31.5.2017 gegen 11:45 Uhr ebenfalls mit einem Imbiss.

Online-Anmeldung hier möglich

28.04.2017
BVO-News

Das BVO-Info Nr. 4 mit folgenden Themen ist erschienen und im Mitgliederbereich einsehbar:

  1. Mitgliederversammlung und Saatguthandelstag am 30./31. Mai in Magdeburg
  2. Schmidt startet Dialogreihe zu neuen Züchtungstechniken - BVO ist dabei
  3. Moderne Pflanzen braucht die Welt
  4. Kein Ratsveto gegen Pflanzenschutzmittelverbot auf Vorrangflächen
  5. Mindestanteil für Ökologische Vorrangflächen bleibt bei 5 Prozent
  6. Pflanzenzüchter sehen Handlungsbedarf bei der Nachbauregelung
  7. Erleichterung in der Verwaltung
  8. Nationale Anbauverbote für Genmais nur bei "ernsten" Risiken
  9. Innovationen in der Landwirtschaft brauchen Unterstützung
  10. Roggengenom entschlüsselt
  11. Getreidepopulationen jetzt für den Anbau verfügbar
  12. EFSA betont wissenschaftliche Unabhängigkeit
  13. Starke Absatzsteigerung von Ökomais in Deutschland prognostiziert
  14. Gemeinsamer Sortenkatalog für landwirtschaftliche Pflanzenarten

24.04.2017
BVO-News

Eine neue Förderinitiative des Bundesforschungsministeriums bringt die "Nutzpflanzen der Zukunft" auf den Weg. Das Ziel sind verbesserte Nutzpflanzen, die auch unter schwierigen Standortbedingungen zuverlässig Erträge liefern oder über optimierte Inhaltsstoffe verfügen. Das Mittel hierzu sind fortschrittliche Züchtungsmethoden, die schnelle sowie nachhaltige Erfolge ermöglichen, kostengünstig sind und zudem als besonders sicher gelten. Für die Förderinitiative stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sechs Millionen Euro für einen Zeitraum von zwei Jahren zur Verfügung. Die Initiative ist Teil der "Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030" des BMBF.

19.04.2017
BVO-News

Nach jahrelangen Bemühungen verschiedener Züchterhäuser ist nun erstmals Saatgut von Populationen (sog. heterogenes Material) für den aktuellen Anbau verfügbar. Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), die Forschung & Züchtung Dottenfelderhof sowie die Getreidezüchtung Peter Kunz haben diese neuen Populationen entwickelt.

19.04.2017
BVO-News

Ein Team der Technischen Universität München (TUM) und des Leibniz-Instituts für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung in Gatersleben (IPK) hat das Roggengenom entschlüsselt. Die veröffentlichte Roggensequenz schließt eine Lücke in der Getreideforschung. Als Ergebnis seiner Zusammenarbeit stellt das Forschungsteam damit eine Ressource für vergleichende Genomanalysen, die Analyse der Funktionen wichtiger Gene und damit für die genombasierte Präzisionszüchtung verbesserter Getreidesorten zur Verfügung.