20.07.2016
BVO-News

Kranke Erbsen- und Ackerbohnenpflanzen gehen derzeit nicht nur regional, sondern aus ganz Deutschland bei Dr. Heiko Ziebell am Julius Kühn-Institut (JKI) in Braunschweig ein. Sie zeigen auffällige starke Vergilbungen und gestauchte Triebspitzen mit deformierten Blättern. Es handelt sich um die Symptome eines Nanovirus, einer Viruskrankheit, die in diesem Frühsommer flächendeckend ganze Felder an Hülsenfrüchten befallen hat.

30.06.2016
BVO-News

Das BVO-Info Nr. 6 mit folgendem Inhalt ist erschienen und im Mitgliederbereich einsehbar:

        1. Saatguthandelstag 2016: Bekenntnis zu Innovationen gefordert
        2. Endokrine Disruptoren - Kommission legt Kriterien vor
        3. Weitere Feldbesichtigung für Erzeugung von Gersten-Hybridsaatgut notwendig
        4. Neonikotinoid behandeltes Wintergetreidesaatgut bald endgültig verboten
        5. Züchtungsfortschritt beim Mais kommt nur teilweise in der Praxis an
        6. Agroscope plant Feldversuch mit transgenem Weizen
        7. Land- und Fortswirtschaft werden in Emissionshandel eingebunden
        8. Frankreich: Bioanbaufläche legt um fast ein Virtel zu
        9. Referenzlabor für internationale Saatgutkontrollen in Sachsen
        10. Gemeinsamer Sortenkatalog für landwirtschaftliche Pflanzenarten

         

        Experten aus Handel, Industrie, Pflanzenzucht, Verwaltung und Landwirtschaft aus mehreren europäischen Ländern trafen sich am 09. und 10. Juni 2016 auf Einladung des Bundesverban-des der VO-Firmen e.V. (BVO) zum 18. Saatguthandelstag erstmalig im Herrenkrug Parkhotel an der Elbe in Magdeburg. Der Vorsitzende des BVO, Jörg Hartmann, begrüßte im Festsaal fast 230 Personen und 24 Aussteller zum zweitägigen Branchentreff.