05.07.2018
BVO-News

Die Nutzung der enormen Kulturpflanzenvielfalt in Forschung und Züchtung ist eine Grundlage der Ernährungssicherung. Weltweit wird diese Vielfalt in Sammlungen wie der deutschen Genbank des Leibniz-Instituts für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung erhalten.

02.07.2018
BVO-News

Das BVO-Info Nr. 6 mit folgenden Themen ist erschienen und im Mitgliederbereich einsehbar:

  1. Getreidefonds Z-Saatgut e. V. (GFZS) gegründet
  2. Klöckner zieht positive Bilanz ihrer ersten 100 Tage
  3. Kabinett beschließt Eckpunkte zum "Aktionsprogramm Inesktenschutz"
  4. Kunstlicht womöglich Mitverursacher des Insektensterbens
  5. Vogel: Ackerbaustrategie gibt Antworten auf Zukunftsfragen
  6. DLG-Präsident propagiert "nachhaltige Intensivierung" der Pflanzenproduktion
  7. IVA fordert einheitliche EU-Regelung zu Biostimulantien
  8. Neonikotinoide teilweise kaum zu ersetzen
  9. Neonicotinoide: EFSA bewertet Notfallanwendungen
  10. Pilotprojekt untersucht Pflanzenschutzmittelrückstände in der Luft
  11. Erstmals Biopflanzenzüchtungstagung am FiBL
02.07.2018
BVO-News

Der Anbau biologischer Lebensmittel ist auf geeignete Sorten und Anbaumethoden angewiesen. Die Etablierung einer auf die Bedürfnisse des Biolandbaus fokussierten Züchtung ist eine wichtige Voraussetzung für die weitere Steigerung der Effizienz in der biologischen Nahrungsmittelproduktion. Auch die Zunahme gentechnisch veränderter Sorten, die zunehmende Konzentration des Saatgutmarktes und die eingeschränkte Nutzung genetischer Ressourcen durch die Patentierung von Lebewesen verlangen nach alternativen Ansätzen in der Pflanzenzüchtungsforschung.

25.06.2018
BVO-News

Am 19. Juni hat die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, ihre 100 Tage Bilanz vorgelegt und elf Themenschwerpunkte hervorgehoben. Demnach legt Klöckner ihren Fokus auf gesunde Ernährung mit Schwerpunkt Kinder- und Seniorenernährung, auf die Wertschätzung der Lebensmittel und der Leistung der Landwirte. Auf der Agenda für die Umsetzung der 100 Tage Projekte stehen unter anderem die Steigerung des Tierwohls und eine Tierwohlkennzeichnung, mehr Schutz für Bienen und Insekten und eine Reduktion von Pflanzenschutzmitteln.