BVO News

01.06.2018
Bundesverband der VO-Firmen e. V.

Aus den Zahlen der 12 Saatgutanerkennungsstellen der Länder geht hervor, dass mit 96.000 ha etwa 800 ha weniger Wintergetreidesaatgut-Vermehrungsfläche angemeldet worden ist als im Vorjahr. Vor allem die Winterweizenvermehrung trägt mit einer Abnahme von rund 1.100 ha (50.900 ha) erheblich zur Gesamtreduktion bei.

01.06.2018
Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein

Ab heute stellt das Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein (LVermGeo SH) Satellitenkorrekturdaten, einen so genannten R-HEPS-Dienst (reduzierter hochpräziser Echtzeit-Positionierungsservice), zur Verfügung. Damit erweitert das LVermGeo SH sein Angebot im Bereich der Satellitenpositionierungsdienste.

31.05.2018

Das BVO-Info Nr. 5 mit folgenden Themen ist erschienen und im Mitgliederbereich einsehbar:

    1. BVO bezieht Position im Vorfeld eines erfolgreichen Saatguthandelstages
    2. EU-Ökoverordnung von Mitgliedstaaten abschließend gebilligt
    3. Seminar Saatgetreidefachhändler 2018/19
    4. Anbaufläche für Winterweizen im Jahr 2018 um 6 % gesunken
    5. EuGH bestätigt die Neonikotinoid-Anwendungsbeschränkungen
    6. Grüne Agrarpolitiker weiterhin gegen neue Züchtungsverfahren wie Crispr/Cas
    7. Spanien: Aufruf zur vermehrten Nutzung von Z-Saatgut
    8. Gemeinsamer Sortenkatalog für landwirtschaftliche Pflanzenarten
    27.04.2018

    Das BVO-Info Nr. 4 mit folgenden Themen ist erschienen und im Mitgliederbereich einsehbar:

    1. Mitgliederversammlung und Saatguthandelstag am 15./16. Mai in Magdeburg
    2. Weitere Beschränkungen für Pflanzenschutzmittel mit Neonikotinoiden
    3. Neue EU-Ökoverordnung vom Europaparlament gebilligt
    4. Kein gentechnisch verändertes Maissaatgut aus Schleswig-Holstein
    5. Brüssel verlängert Zulassung zahlreicher Wirkstoffe um ein Jahr
    6. Zulassung innovativer Pflanzenzüchtungstechniken auch für Europa gefordert
    7. Zustimmung der Landwirte bleibt verhalten
    8. Insektenpopulationen lassen sich schnell wieder aufbauen
    9. Sonderausschuss für Pflanzenschutz-Zulassungsverfahren nimmt Arbeit auf
    10. Gemeinsamer Sortenkatalog für landwirtschaftliche Pflanzenarten
    27.04.2018
    Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)

    Der Ständige Ausschuss für Pflanzen, Tiere, Lebensmittel und Futtermittel hat am 27. April 2018 einem Vorschlag der Europäischen Kommission zugestimmt, die Verwendung der drei neonikotinoiden Wirkstoffe Clothianidin, Imidacloprid und Thiamethoxam im Pflanzenschutz weiter einzuschränken. Pflanzenschutzmittel mit diesen Wirkstoffen dürfen künftig nur noch in festen Gewächshäusern und zur Behandlung von Saatgut, das im Gewächshaus angebaut wird, angewendet werden. Die entsprechenden Pflanzen dürfen später nicht im Freien ausgepflanzt werden, sondern müssen bis zur Ernte bzw.

    29.03.2018

    Das BVO-Info Nr. 3 mit folgenden Themen ist erschienen und im Mitgliederbereich einsehbar:

    1. Neonicotinoide: Risiken für Bienen bestätigt
    2. Entscheidung über Neonikotinoidverbot frühestens in der zweiten Maihälfte
    3. Antwort auf eine Kleine Anfrage zum Wirkstoff Cyantraniliprol
    4. Nachbauerklärung: Frist für Landwirte läuft bis zum 30. Juni
    5. Kaltes Plasma als Alternative im Pflanzenschtuz
    6. Neue Winterweizen-Sorten blühen früher
    7. Gemeinsamer Sortenkatalog für landwirtschaftliche Pflanzenarten
    29.03.2018
    Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

    Die Journalistin Andrea Zückert übernimmt die Leitung des Medien – und Kommunikationstabs im Bundesministerium für Ernährung – und Landwirtschaft. Die langjährige ARD-Korrespondentin berichtete acht Jahre aus dem ARD-Hauptstadtstudio über politische Themen von Bundestag und Bundesregierung und war verantwortlich für das Ressort Landwirtschaft.

    20.03.2018
    Julius Kühn-Institut (JKI)

    Die Weizen Initiative, die durch die G20 Agrarminister initiiert wurde, um die globale Weizenforschung zu koordinieren, ist mit ihrem Hauptsitz nach Berlin umgezogen.

    15.03.2018
    Deutscher Bundestag

    Der Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft hat sich am 14. März 2018 gegen ein Freilandverbot für Neonikotinoide ausgesprochen. Mit der Mehrheit der Fraktionen von CDU/CSU, SPD, AfD und FDP gegen die Stimmen der Fraktionen Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen wurde ein entsprechender Antrag der Grünen abgelehnt, der als Stellungnahme gegenüber der Bundesregierung gemäß Artikel 23 Absatz 3 des Grundgesetzes die Mitwirkung des Parlaments an Rechtsetzungsakten der EU vorgelegt worden war.

    28.02.2018

    Das BVO-Info Nr. 2 mit folgenden Themen ist erschienen und im Mitgliederbereich einsehbar:

    1. Neonicotinoide: Risiken für Bienen bestätigt
    2. Union und SPD wollen SOnderrahmenplan "Ländliche Entwicklung"
    3. Landwirtschaftsausschuss nimmt Arbeit auf
    4. Zahlen, Daten und Fakten zur Bio-Branche 2018
    5. Fünfzehn Prozent der Landwirte an Öko-Umstellung interessiert
    6. FiBL-Studie legt Bodenmikroben als Düngerergänzung nahe
    7. Gemeinsamer Sortenkatalog für landwirtschaftliche Pflanzenarten

    Seiten